6 mal Gold geht nach 1. Karate-Dojo-Obertshausen

Sehr erfolgreich nahmen 17 Kinder und Jugendliche vom 1. Karate-Dojo-Obertshausen am 8. Berler Karate-Cup des TSG Offenbach Bürgel teil.

Im ESO-Sportzentrum in Bürgel fand am vergangenen Wochenende nun schon zum 8. Mal für Kinder und Jugendliche ein Karate-Cup statt, bei dem in lockerer Atmosphäre Wettkampfluft  geschnuppert werden durfte.

Etwa 70 junge Kämpfer von allen naheliegenden Karate-Vereinen starteten in den Disziplinen Kata-Einzel, Kata-Team, Kumite und für die Kleinen ein Hindernisparcour, bei dem nicht nur Schnelligkeit, sondern auch Wendigkeit und Geschicklichkeit gefordert wurden.

Für den 1. Karate-Dojo-Obertshausen starteten 17 Teilnehmer. Für viele war es die erste Berührung des Karatesports in Form eines Wettkampfes. War es doch interessant zu erfahren, wie die Leistungen der Anderen oder wie unter großer Aufregung die eigenen Leistungen per Flaggen- und Punktesystem  beurteilt wurden. Souverän absolvierten sie in Höchstform die geforderten Aufgaben und ernteten am Schluss unter den Augen der stolzen Trainer und Eltern sogar Medaillen.

So ging  in der Disziplin KATA-Einzel  gleich dreimal  der 1. Platz an  Emir Zepcan (9), Ylva Bauer (13) und Nabil Bourahda (16) und der 2. Platz an Cosmas Ntaga (8) und Haitam Bourahda (14).

In der Disziplin Kumite ging der 1. Platz wiederum an Ylva Bauer (13), und an Kim Schmidt (14), und  ein 3. Platz an Benjamin Feuerstein (14) .

Die Braungurte mussten die Kumite Disziplin  in Form eines Freikampfes absolvieren. Den 1. Platz holte hier souverän Yassine Bourahda (18), den 2. Platz Nabil Bourahda (16) und der 3. Platz ging an Haitam Bourahda (14).  3. Gewinner des Geschicklichkeitsparcours wurde Tim Müller (8).

Eine großartige Leistung wurde aber von allen teilnehmenden Kindern erbracht. Alle wurden mit einer Urkunde belohnt. Die gezeigte Disziplin und Fairness gegenüber dem Gegner, den Trainingspartnern, den Kampfrichtern, den Trainern und den Eltern machten dieses Event zu einem unvergesslichen Erlebnis.